Termine und Buchung

Die Anmeldung erfolgt jeweils auf der Seite mit der Seminarbeschreibung. Dorthin kommen Sie durch Anklicken des Seminartitels in der untenstehenden Liste. Unter der Beschreibung finden Sie jeweils einen Button "Anmelden" bzw. bei ausgebuchten Seminaren "Warteliste".

Auch wenn es paradox klingt: Melden Sie sich bitte auch an, wenn eine Veranstaltung bereits als „ausgebucht“ erscheint, damit wir über die Anzahl der Wartelistenplätze den echten Bedarf einschätzen können. Ausserdem haben Sie dadurch die Chance, eventuell noch nachzurücken.

 

Noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Die Kurzfassung:

  • ProfessorInnen der Mitgliedshochschulen melden sich wie bisher einfach an. Zahlen Sie aber bei der Abreise das Hotel, Seminar- und Reisekosten zahlt Ihre Hochschule.

  • Als Lehrbeauftragte melden Sie sich an, laden Sie dabei mittels Link das Formblatt herunter und lassen Sie Ihren Dekan unterschreiben. Er sagt Ihnen auch, was die Hochschule bezahlt. Oder lesen Sie hier.

Sollten Sie noch keine Benutzerkennung haben, so können Sie sich hier registrieren.

Eine PDF-Version des aktuellen Programms erhalten Sie hier (PDF - 647 KB).

 

  Export in das ical-Format

NEU – Zeichentrick in der Lehre – Filme produzieren, Lernende begeistern

05.02.2019, 10.15 Uhr - 18.00 Uhr

INHALT
Unsere Studierenden nutzen zunehmend Videos und Filme, um sich über studienrelevante Sachverhalte zu informieren. YouTube, Instagram und Co. gehören zur nicht mehr wegzudiskutierenden Lebenswirklichkeit dieser jungen Menschen.

Über die Produktion eigener Videos, die Studierenden vor oder nach der Präsenzveranstaltung zur Verfügung gestellt werden können, ist es möglich, diese Neigung für den gezielten Wissenserwerb oder auch nur zur Illustration von (komplizierten) Sachverhalten nutzbar zu machen. So können den Studierenden Fallstudien, Prozesse, Abläufe, etc. auf lockere Art nähergebracht werden.

Das Seminar beschäftigt sich vorrangig mit der Produktion von Trickfilmen auf der Plattform GoAnimate – jetzt: Vyond. Es werden aber auch andere Techniken (Stop-Motion, Videoscribe, etc.) vorgestellt. Nach einem Anfangsimpuls diskutieren wir auch den didaktischen Sinn und die Bandbreite der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Voraussetzungen: Zum Seminar sollte die 14-tägige Testversion von Vyond beantragt werden. Nähere Informationen dazu folgen rechtzeitig vor dem Termin.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • lernen die Plattform Vyond kennen.
  • setzen diese zur zielgerichteten Produktion von Trickfilmen für Ihre Veranstaltung ein.
  • erkennen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Trickfilmen in Ihren Lehrveranstaltungen.
  • haben am Ende des Seminartages einen eigenen Trickfilm produziert und im Plenum vorgestellt.
ReferentIn(nen):
  • Prof. Dr. Ingo Striepling (OTH Regensburg)
Seminarart:
  • Programmseminar
Arbeitseinheiten:
  • Lehr- und Lernkonzepte: 8 AE
Zeitplan:
  • 05.02.2019:    10:15 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
DiZ Ingolstadt   -   Website
Straße:
Goldknopfgasse 7
PLZ:
85049
Stadt:
Ingolstadt
Land:
Germany

Seminargebühr

Intern:
150 EUR
Extern:
390 EUR

Ausgebucht! Wenn Sie sich trotzdem anmelden, stehen Sie auf der Warteliste.


      Login