Termine und Buchung

Die Anmeldung erfolgt jeweils auf der Seite mit der Seminarbeschreibung. Dorthin kommen Sie durch Anklicken des Seminartitels in der untenstehenden Liste. Unter der Beschreibung finden Sie jeweils einen Button "Anmelden" bzw. bei ausgebuchten Seminaren "Warteliste".

Auch wenn es paradox klingt: Melden Sie sich bitte auch an, wenn eine Veranstaltung bereits als „ausgebucht“ erscheint, damit wir über die Anzahl der Wartelistenplätze den echten Bedarf einschätzen können. Ausserdem haben Sie dadurch die Chance, eventuell noch nachzurücken.

 

Noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Die Kurzfassung:

  • ProfessorInnen der Mitgliedshochschulen melden sich wie bisher einfach an. Zahlen Sie aber bei der Abreise das Hotel, Seminar- und Reisekosten zahlt Ihre Hochschule.

  • Als Lehrbeauftragte melden Sie sich an, laden Sie dabei mittels Link das Formblatt herunter und lassen Sie Ihren Dekan unterschreiben. Er sagt Ihnen auch, was die Hochschule bezahlt. Oder lesen Sie hier.

Sollten Sie noch keine Benutzerkennung haben, so können Sie sich hier registrieren.

Eine PDF-Version des aktuellen Programms erhalten Sie hier (PDF - 647 KB).

 

  Export in das ical-Format

AK Decoding the Disciplines

05.11.2018, 14.30 Uhr - 06.11.2018 um 16.30 Uhr

INHALT

Lehrende können effektiver lehren, wenn sie verstehen, was Lernen für ihre Studierenden schwer macht. Als Experten in ihrer Disziplin haben sie solche Schwierigkeiten möglicherweise bereits vor Jahrzehnten überwunden. Sie haben disziplinspezifische effiziente Denk- und Handlungsmuster entwickelt, die es ihnen mitunter erschweren die Herausforderungen, die ihre Disziplin an Studierende stellt, zu erkennen.

Decoding the Disciplines ist ein Prozess der studentisches Lernen fördert, indem die Kluft zwischen Expertendenken und den Bemühungen Studierender beim Erlernen dieses Denkens verringert wird. Der Prozess beginnt mit der Identifikation charakteristischer fachbezogener Lernhindernisse (sogenannter "Bottlenecks") und versucht wichtige, aber in der Regel verborgene Denkmuster von Fachexperten zu entschlüsseln.

Dazu werden Lehrende von Lehrenden eines anderen Faches interviewt.

Der Arbeitskreis versteht sich als "Community of Practice", in der Lehrende interdisziplinär zusammenarbeiten, um fachbezogene Schwierigkeiten zu identifizieren und Denk- und Handlungsweisen in ihren Disziplinen zu entschlüsseln.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE ARBEITEN IN DIESEM ARBEITSKREIS MIT,

  • um Denk- und Handlungsweisen auch in Ihrer Disziplin zu entschlüsseln
  • um zu verstehen, was Studierende nicht verstehen und um ihnen zu helfen die Denk- und Handlungsweisen zu meistern, die sie in Ihren Lehrveranstaltungen erwerben sollen
  • um gemeinsam mit anderen Lehrenden Lehre weiterzuentwickeln.
OrganisatorIn(nen):
  • Prof. Dr. Peter Riegler (Ostfalia HS Wolfenbüttel)
Seminarart:
  • FDAK + AK
Zeitplan:
  • 05.11.2018:    14:30 - 18:00 Uhr
  • 06.11.2018:    09:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
DiZ Ingolstadt   -   Website
Straße:
Goldknopfgasse 7
PLZ:
85049
Stadt:
Ingolstadt
Land:
Germany

Seminargebühr

Kostenlos
Hotelinformation:
Vertragshotel: Hotel Rappensberger 88,- € pro Nacht inklusive Frühstück.
Bitte selbst buchen nach Erhalt der Bestätigungsmail.

      Login