Termine und Buchung

Die Anmeldung erfolgt jeweils auf der Seite mit der Seminarbeschreibung. Dorthin kommen Sie durch Anklicken des Seminartitels in der untenstehenden Liste. Unter der Beschreibung finden Sie jeweils einen Button "Anmelden" bzw. bei ausgebuchten Seminaren "Warteliste".

Auch wenn es paradox klingt: Melden Sie sich bitte auch an, wenn eine Veranstaltung bereits als „ausgebucht“ erscheint, damit wir über die Anzahl der Wartelistenplätze den echten Bedarf einschätzen können. Ausserdem haben Sie dadurch die Chance, eventuell noch nachzurücken.

 

Noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Die Kurzfassung:

  • ProfessorInnen der Mitgliedshochschulen melden sich wie bisher einfach an. Zahlen Sie aber bei der Abreise das Hotel, Seminar- und Reisekosten zahlt Ihre Hochschule.

  • Als Lehrbeauftragte melden Sie sich an, laden Sie dabei mittels Link das Formblatt herunter und lassen Sie Ihren Dekan unterschreiben. Er sagt Ihnen auch, was die Hochschule bezahlt. Oder lesen Sie hier.

Sollten Sie noch keine Benutzerkennung haben, so können Sie sich hier registrieren.

Eine PDF-Version des aktuellen Programms erhalten Sie hier (PDF - 647 KB).

 

  Export in das ical-Format

NEU - Co-Innovation Lab: Studentische Projekte mit Unternehmen erfolgreich gestalten

08.04.2019, 10.15 Uhr - 09.04.2019 um 16.30 Uhr

INHALT

Das Co-Innovation Lab ist ein übergreifendes Konzept für Innovationsprojekte von Studierenden mit Unternehmen und dient als organisatorische Plattform und Schnittstelle zwischen Lehrveranstaltungen und Unternehmen.

Das didaktische Konzept basiert auf kleinen Projektteams aus maximal vier Studenten, die - abhängig von deren Stand auch autonom - reale Aufgaben in einem selbst gesteuerten Lernmodus ausführen. Lehrende fungieren als Coach. Analog zu häufig verwendeten agilen Ansätzen, die aus mehreren Iterationen und Retrospektiven bestehen, stellen die Studierenden-Teams die Anforderungen selbstständig auf, priorisieren, planen und führen durch. Auch Elemente der ”Scrum4University”-Methode, welche mehr auf Studienarbeiten fokussiert, werden genutzt.

Das Co-Innovation Lab ist so konzipiert, dass es den gesamten Lebenszyklus der Innovationsprojekte unterstützt. Es umfasst ein übergreifendes Vorgehensmodell, Methoden und Tools für folgende Phasen:

  • die Akquise (Acquire) von Unternehmen mit deren Problemstellungen, aus denen Studierendenprojekte gebildet werden;
  • die Umsetzung (Deliver) der Projekte durch ein hybrides Projektmanagementvorgehen mit entsprechenden Prozessen, Vorlagen und Tools;
  • die Erhöhung der Sichtbarkeit (Promote) der Fakultät, der beteiligten Professoren und Studierenden durch Presseartikel zu den erfolgreichen Projekten;
  • den Ausbau des Netzwerkes (Grow) mit Unternehmen und Dozierenden.

Die ständige Weiterentwicklung des Co-Innovation Lab und der Erfahrungsaustausch stehen im Fokus der offenen Community unter Dozentinnen und Dozenten verschiedener Fachrichtungen.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • beschreiben das didaktische Konzept des Co-Innovation Lab, wenden und passen es an.
  • nutzen die Methoden und Tools des Co-Innovation Lab und probieren auch einzelne Elemente direkt im Kurs aus.
  • verstehen die Idee der Community, lernen weitere Interessierte kennen und diskutieren Ihre Anforderungen und Ideen.
ReferentIn(nen):
  • Prof. Dr. Lars Brehm
  • Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel (beide HS München)
Seminarart:
  • Programmseminar
Arbeitseinheiten:
  • Lehr- und Lernkonzepte: 16.5 AE
Zeitplan:
  • 08.04.2019:    10:15 - 18:00 Uhr
  • 09.04.2019:    09:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
DiZ Ingolstadt   -   Website
Straße:
Goldknopfgasse 7
PLZ:
85049
Stadt:
Ingolstadt
Land:
Germany

Seminargebühr

Intern:
300 EUR
Extern:
780 EUR
Hotelinformation:
Details hierzu erhalten Sie in der Bestätigungsmail nach Anmeldung.

      Login