Lernwerkstatt „Digitale Technologien“ – Train the Trainer

INHALT

Das Learning Lab "Digital Technologies" (www.LL4DT.org) fördert digitale Technologie-Kompetenzen an Studierende - mit und ohne IT-Vorkenntnisse.

Durch das haptische, kollaborative und selbstgesteuerte Lernkonzept be-“greifen” und reflektieren die Studierenden nicht direkt sichtbare Funktionalitäten und Architekturen technologischer Geräte. Der/die DozentIn agiert hierbei v.a. als Coach. Die modularen Workshopbausteine erweitern spielerisch die digitalen Kompetenzen der Studierenden und legen die Grundlage für die anschließende Lehrveranstaltung.

Sie, als Lehrende, profitieren von der Möglichkeit, ein modulares und anpassbares Learning Lab in Ihre Veranstaltung einbinden zu können. Mit einem minimalen Vorbereitungsaufwand ergänzen Sie Ihre jeweilige Veranstaltung mit den Grundlagen der digitalen Welt.

Aktuell sind folgende Streams unter Nutzung unterschiedlicher digitaler Technologien verfügbar:

  • Digital Technologies Essentials (Raspberry Pi, Sensoren und Aktuatoren)
  • Learn to Code with Cozmo (Roboter Cozmo mit Scratch)
  • 360° Virtual Reality Collaborations (360° Kameras & VR Brillen)
  • Jump-start into Artificial Intelligence (Machine Learning, Python, DNN, TensorFlow)
  • Print Your Own World (CAD und 3D Druck)
  • Cloud Computing Infrastructure (AWS & Docker, Kubernetes, Ansible)
  • Digital Business Foundation (WordPress & Webshop)
  • App development (MIT app inventor)
  • Robotic with Python (Roboter Cozmo und Python)

Die ständige Weiterentwicklung des Learning Labs und der Erfahrungsaustausch stehen im Fokus der offenen Community unter Lehrenden verschiedener Fachrichtungen.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • verstehen das didaktische Konzept des Learning Labs, wenden und passen es an.
  • lernen Inhalte und technische Hintergründe der drei Streams kennen und probieren einzelne Elemente direkt im Kurs aus.
  • kennen das Assignment Repository der verwendeten Tools und wenden diese operativ an.
  • verstehen die Idee der Community, lernen weitere Interessierte kennen und diskutieren Ihre Anforderungen und Ideen.

Termin

Mo. 16.09.2019:    10:15 - 18:00 Uhr
Di. 17.09.2019:    09:00 - 16:30 Uhr

Leitung

Prof. Dr. Lars Brehm
Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel (beide HS München und Initiatoren des Learning Lab der HS München)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 16.5 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 300,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 780,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Hotelinformation

Details hierzu erhalten Sie in der Bestätigungsmail nach Anmeldung.

Buchung

Teilnehmendenzahl: 16