AK E-Learning Sprachen – „Didaktisches Design mit Moodle“ – Möglichkeiten und Grenzen

INHALT
Bei der Entwicklung eines E-Learning-Kurses steht die Planung des Inhalts nach sinnvollen Lernschritten bei der didaktischen Gliederung oft im Vordergrund und bestimmt die Entwurfs- und Planungsphase. Die Gegebenheiten und meist als Beschränkung empfundenen Grenzen eines E-Learning-Systems werden häufig als unabänderlich hingenommen. Auch ist der Focus oft ausschließlich auf den Inhalt gerichtet, und es gerät aus dem Blick, wie eine didaktische und benutzerfreundliche Navigation mit intuitiv erschließbaren Steuerelementen und visuellen Informationen erstellt werden kann. Solche gestalterischen Überlegungen können aber als Planungselement von Anfang an befruchtend und strukturbildend sein. Gerade bei der Entwicklung von E-Learning-Kursen zum Fremdsprachenlernen ist es sehr wichtig, die Lernenden auch bei ihrem Umgang mit der fremden Navigationssprache auf allen möglichen Ebenen zu unterstützen.

Am Vormittag wollen wir uns mit einem Impulsvortrag über die Prinzipien der Benutzerlenkung informieren und gestalterische Methoden kennenlernen. Am Nachmittag werden wir dann ganz konkret umsetzen, mit welchen Elementen man Moodle anpassen kann (durch das Zuschalten von Blöcken, die gezielte Einbindung des Editors und die Anwendung von HTML-Elementen), um das Fremdsprachenlernen in einem Moodle-Kurs leichter und intuitiver zu machen.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • lernen Grundlagen didaktischer und benutzerfreundlicher Menüführung kennen.
  • lernen den in Moodle eingebundenen Texteditor zu bedienen, und wie Textelemente zu einem intuitiv bedienbaren Design in einem Kurs beitragen.
  • erfahren, welche Vor- und Nachteile hinsichtlich des Kursdesigns verschiedene Arbeitsmaterialien in Moodle wie Bücher, Textseiten oder Textfelder haben.
  • tauschen sich mit anderen Lehrenden und Multiplikatoren aus, die sich für das Thema E-Learning im Sprachunterricht interessieren und gerne mehr wissen möchten.
  • vernetzen sich mit Institutionen bzw. Lehrenden, die E-Learning-Elemente entwickeln.

Termin

Fr. 23.11.2018:    10:15 - 16:30 Uhr

Leitung

Leitung (Institution)

Organisation

Silke Holstein (JMU Würzburg)
Karen Zhuber-Okrog (JMU Würzburg)
Christine Kramel (Uni Regensburg)
Gunnar Schuberth (TH Nürnberg GSO)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Buchung

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.