AK Service Learning

INHALT

Projektorientierte Lehre in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft ist an Hochschulen für angewandte Wissenschaften bereits weit verbreitet. Der Arbeitskreis setzt an diesen Vorerfahrungen an und bietet ein Forum zum Austausch über sogenanntes „Service Learning“, bei dem die Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen der Zivilgesellschaft erfolgt und Studierende das im Studium erworbene Wissen in gemeinwohlorientierten Projekten praktisch anwenden.

Anhand von Beispielen guter Praxis werden didaktische Konzepte für entsprechende Lehrveranstaltungen vorgestellt, die Herausforderungen bei der Gestaltung von Service Learning reflektiert und die Potenziale für den Transfer auf die eigene Lehrpraxis diskutiert. Darüber hinaus berichten ausgewählte Expertinnen und Experten über neueste Entwicklungen des noch jungen Themenfeldes und geben Impulse und neue Ideen für die Weiterentwicklung von Service Learning in der Hochschullehre.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • analysieren und reflektieren die Herausforderungen projektorientierter Lehre.
  • übertragen die vorgestellten Konzepte und Methoden auf Ihr eigenes Arbeitsfeld.
  • diskutieren aktuelle Themen zur zivilgesellschaftlichen Öffnung von Hochschulen.

Termin

Mo. 20.01.2020:    10:15 - 16:30 Uhr

Organisation

Dr. Julia Sonnberger (HS Augsburg)
Thomas Sporer (KU Eichstätt-Ingolstadt)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Buchung