Problemorientiertes Lehren und Lernen

INHALT
Problemorientiertes Lernen (PBL) ist eine weltweit an Hochschulen genutzte, didaktische Lehr- und Lernform, die empirisch gut erprobt ist. Sie zielt auf den Erwerb von Fähigkeiten und Kompetenzen und unterstützt den Transfer (von der Theorie in die Praxis) anhand von konkreten Fällen („Problems“) im Sinne des „situierten Lernens“. Das Lernen in der Gruppe (Förderung der Teamfähigkeit) sowie das selbstgesteuerte Lernen (Voraussetzung für das lebenslange Lernen in der Wissensgesellschaft) sind von hoher Bedeutung sind. Die Lehrenden nehmen die Rolle der Lernbegleitenden/Coaches ein.

Folgende Inhalte erwarten Sie in diesem Workshop:

  • Lehr- und Lernverständnis sowie theoretische Grundlagen
  • Analyse von Lernfällen durch Studierende
  • verschiedene Rollen der Studierenden in der Fallbearbeitung
  • Konstruktion von eigenen PBL-Fällen durch Teilnehmende
  • Reflexion und Lernkonferenz (Bearbeitung offener Fragen)

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • kennen das Lehr- und Lernverständnis des PBL und setzen es in der Lehre mit ihren Studierenden um.
  • definieren die konkreten Abläufe bei einer Lernsequenz mit PBL (Funktion und Konstruktion von Lernfällen; Fallbearbeitung, Genese von Lernfragen und Selbststudium durch Lernende) und können die Lernenden dabei anleiten und begleiten.
  • führen PBL mit ihren Lernenden in einer sicheren Anfangspraxis erfolgreich durch.

Termin

Mo. 01.07.2019:    10:15 - 18:00 Uhr
Di. 02.07.2019:    09:00 - 16:30 Uhr

Leitung

Agnes Weber, lic. phil. I (Education Agnes Weber GmbH)

Organisation

Prof. Dr. Brigitte Bürkle (Didaktikmentorin der Ev. HS Nürnberg)

Ort

Evangelische Hochschule Nürnberg

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 16.5 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 300,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 780,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Hotelinformation

Details hierzu erhalten Sie in der Bestätigungsmail nach Anmeldung.

Buchung

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.