Gestaltung lehren? – Ein kreativer Diskurs

INHALT

Das Seminar ist für Lehrende aus den Bereichen Design, Architektur sowie Innenarchitektur konzipiert. Eigene Praxis und eigenes Erfahrungswissen in theoretische und praktische Unterrichtseinheiten zu transferieren oder von der praxis-basierten Erkenntnis in konkrete Wissenspakete ist häufig ein holpriger Weg. Positionen und Entscheidungen aus dem Agentur- oder Atelieralltag sind oft nur schwer zu vermitteln. Wie positionieren wir uns damit und was bringen wir davon mit in den hochschulbezogenen Kontext der Lehre? Welche Fähigkeiten von Seiten der Studierenden sind heute gefragt? Welchen Einfluss hat das human-centred Design oder die Digitalisierung auf die gestaltungsbezogene Kompetenzentwicklung?

Im Kurs geht es darum, die Grundfragen der Lehre in der gestaltungsbezogenen Ausbildung zu beleuchten. Darin sind unter Betrachtung der zeitgenössischen Ausbildung u.a. die Lernzielanalyse sowie aktuelle Theorien und Methoden der Gestaltung interessant. Auch das Thema Bewertung der Gestaltungsleistung ist eine immer wiederkehrende Herausforderung. Wie definieren wir Kriterien für die gestalterische Leistung im praxisbezogenen Fachgebiet oder im inter- bzw. cross-disziplinären Team? Wann ist für wen etwas kreativ, innovativ und neu?

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • setzen sich mit dem Thema „Lehren der Gestaltungsfähigkeit“ auseinander.
  • sammeln spezielle Methoden für die gestaltungsbezogene Ausbildung.
  • entwickeln Wege, Gestaltungsleistung im cross-disziplinären Team zu bewerten.
  • formulieren Lernziele zu eigenen gestaltungsbezogenen Lehrveranstaltungen.
  • definieren Kompetenzen sowie Wissensstufen Ihres gestaltungsbezogenen Faches.
  • tauschen Erfahrungen über die gestaltungsbezogene Lehre aus.

Termin

Do. 09.05.2019:    10:15 - 18:00 Uhr
Fr. 10.05.2019:    09:00 - 16:30 Uhr

Leitung

Prof. Petra Müller-Csernetzky (Hochschule Luzern)

Organisation

Prof. Dr. phil. Michael Lichtlein (Didaktikmentor der HS Coburg)
Nicole Hermannsdörfer (Der Coburger Weg, HS Coburg)

Ort

Hochschule Coburg

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 16.5 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 300,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 780,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Hotelinformation

Details hierzu erhalten Sie in der Bestätigungsmail nach Anmeldung.

Buchung

Teilnehmendenzahl: 12

Die Veranstaltung wurde abgesagt.