FDAK Logistik und Supply Chain Management

INHALT

Mit dem FDAK hat sich eine Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zwischen Lehrenden aus dem Bereich Logistik und Supply Chain Management etabliert. Der FDAK lebt dabei vom aktiven Austausch von Erfahrungswerten zu Lehrveranstaltungen, Abschlussarbeiten, Prüfungsgestaltung, Fallstudien, logistischen Modellen und technischen Hilfsmitteln für die Lehre.

Der FDAK diskutiert didaktische Empfehlungen für die Lehre im Themenfeld Logistik und Supply Chain Management.

Geplante Inhalte dieses Treffens:

  • Blick von außen auf unsere Inhalte / vermittelte Kompetenzen
  • Lehrprofil und Lehrsequenz
  • Koppelung von Forschung und Lehre
  • Blitzlicht Runde (Jeder versucht etwas mitzubringen): Richtiger Umgang mit Copyright, Vortrags-Tipps („Wie macht man einen Vortrag spannend?”), Publikationsempfehlungen, Messen & Kongresse seit dem letzten FDAK.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • reflektieren Vorlesungsinhalte anhand der Rückmeldung aus der Praxis.
  • reflektieren Vorlesungsinhalte anhand kurzer Lehrsequenzen und diskutieren diese in der Gruppe.
  • analysieren Ihr Arbeitsverhalten und leiten daraus Änderungen für Ihre Tagesgestaltung ab.
  • analysieren gemeinsam Forschungsaktivitäten hinsichtlich ihrer Nutzbarkeit für bestimmte Lehrangebote.

Termin

Di. 12.11.2019:    10:15 - 17:15 Uhr

Organisation

Prof. Dr. André Krischke
Prof. Dr. Jürgen Spitznagel (beide HS München)
Prof. Dr. Michael Krupp (HS Augsburg)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Buchung