AK E-Learning Sprachen: Sprachenlernen to go – Anwendungen und didaktische Überlegungen zum mobilen Lernen und Testen

INHALT

Auch wenn man bei dem Aufbau eines E-Learning-Kurses oder einzelner Blended-Learning-Sequenzen als Entwickler/in oft von einem Studenten oder einer Studentin ausgeht, die den Kurs in längeren Sequenzen an einem Desktop oder Laptop bearbeitet, zeigt doch die Beobachtung, dass klassisches Rechner-Arbeiten zugunsten der mobilen Verwendung des Internets – und damit auch dort vorhandener Lernangebote – auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones in der Lebensrealität unserer Lernenden immer mehr in den Hintergrund gerät.

Während der Umgang mit den mobilen Endgeräten Teil des Alltags ist, werden Kursbearbeitungen am Rechner zum „Lernen“ und damit teilweise negativ konnotiert. Sprache erproben, erwerben und anwenden sollte aber eher in den Alltag der Lernenden einfließen als in einem separaten und markierten Raum stattfinden und so möchte der Arbeitskreis E-Learning an diesem Projekttag erkunden, mit welchen Mitteln und Werkzeugen wir didaktisch sinnvolle Ergänzungen und Erweiterungen zu einem E-Learning-Angebot entwickeln können, die für einen kurzen, mobilen Einsatz gedacht sind.

Am Vormittag wollen wir uns mit einem Impulsvortrag (Ashley Kodluk, TH Nürnberg) über didaktische Prinzipien beim Lernen mit mobilen Anwendungen und deren Vorteile informieren. Dabei werden wir ausgewählte Sprachlern-Apps interaktiv erkunden und deren Bedeutung für den Spracherwerb gemeinsam eruieren.  

In diesem Zusammengang möchten wir auch den Bereich von kleinen Self-Assessments und der Gamifizierung von Lerninhalten diskutieren und uns mit Übungs- und Spielformen wie auch Präsentationsformen auseinandersetzen, die für einen mobilen Einsatz besonders geeignet sind.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • erfahren, welche Aspekte bei Apps für das mobile Lernen vor allem zu beachten sind.
  • erfahren welche Möglichkeiten es gibt, eigene Übungen für einen kurzen, mobilen Einsatz zu erstellen.
  • diskutieren welche Übungsformen auf Moodle sich besonders für einen Einsatz auf Handys oder Tablets eignen.

Termin

Fr. 29.11.2019:    10:15 - 16:30 Uhr

Organisation

Silke Holstein (JMU Würzburg)
Karen Zhuber-Okrog (JMU Würzburg)
Christine Kramel (Uni Regensburg)
Gunnar Schuberth (TH Nürnberg GSO)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Buchung