NEU - Möglichkeiten des Einsatzes von Videographie in der Lehre

 

INHALT
Im Workshop erfahren und erproben die Teilnehmer*innen Möglichkeiten, Videographie in eigenen Lehrveranstaltungen umzusetzen und als Instrument für ein multiperspektivisches Feedback zu nutzen. Die Wirksamkeit von Videos als Selbstreflexions- und Analyseinstrument für das eigene Lehrverhalten wurde im Rahmen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung bereits in zahlreichen Studien nachgewiesen. Allerdings ist es wichtig, die Möglichkeiten didaktisch sinnvoll einzusetzen, damit sie auch Wirkung zeigen.

Im Workshop erarbeiten wir in einem ersten Schritt zunächst die Potenziale des Einsatzes von Videographie in Lehr-/Lernsituationen anhand eines forschungsbasierten Überblicks, und reflektieren sowie diskutieren diese vor dem Horizont der unterschiedlichen Fachhintergründe der Teilnehmer*innen.

Der zweite Teil des Seminars widmet sich der praktischen Erprobung der Videographie. Dazu bekommen Sie Zeit, eine kurze Erklärung von etwa drei Minuten zu einem für Ihren Fachbereich typischen Thema vorzubereiten und diese vor der Gruppe abzuhalten. Dabei werden Sie gefilmt, sodass wir im Anschluss gemeinsam verschiedene Formen der Reflexion und Analyse der Videos erproben können. Neben praktischen Tipps für den Umgang mit verschiedenen Verfahren der Videoaufnahme werden auch technische und rechtliche Hürden beim Einsatz in Lehrveranstaltungen sowie Kriterien effektiven Feedbacks thematisiert.

Bitte bringen Sie zu diesem Workshop auf alle Fälle Ihr Notebook oder Laptop und eigene Kopfhörer mit!

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • benennen Potenziale des Einsatzes von Videographie und beziehen diese auf ihr Fach.
  • setzen Videographie mit geeigneten technischen Mitteln in eigenen Lehrveranstaltungen um.
  • realisieren die Analyse von Videos mit Studierenden als effektive Möglichkeiten.

Termin

Mo. 11.05.2020:    10:15 - 18:00 Uhr

Leitung

Matthias Weich (Universität Regensburg)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 8 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 150,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 390,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung