NEU - Einsatz von Virtual & Augmented Reality in der Lehre im MINT-Bereich

 

INHALT
Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) sind Technologien mit einem hohen Potenzial für den Einsatz in der Lehre. Ein wesentlicher Vorteil von VR/AR ist, dass Studierende in geeigneten virtuellen Räumen die Lerninhalte aus der Ich-Perspektive wahrnehmen und konkret nachvollziehen können, wodurch authentische Lernszenarien und Lernnachweise möglich werden.

In diesem Workshop wird auf die Voraussetzungen und Anwendungsmöglichkeiten von VR/AR eingegangen sowie deren Potenzial und Mehrwert, aber auch die Schwierigkeiten für den Einsatz im Unterricht aufgezeigt und diskutiert. Die Verwendung von VR/AR für die Visualisierung von Simulationen wird demonstriert, einige Systeme werden zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Der Workshop richtet sich an Lehrpersonen an Hochschulen, die daran interessiert sind, die Möglichkeiten der neuen VR/AR-Technologien kennenzulernen, auszuprobieren und realistisch einzuschätzen.

Der Workshop gliedert sich in drei Teile. Im ersten Teil werden bereits existierende Unterrichtsszenarien vorgestellt und es wird auf die Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz von VR/AR im MINT-Unterricht eingegangen. Im zweiten Teil können einige der handelsüblichen Systeme ausprobiert und eigene Erfahrungen gemacht werden. Im dritten Teil werden Modelle und Hilfsmittel für die Entwicklung von Unterrichtszenarien sowie Kriterien für die Beurteilung von VR/AR im Unterricht vorgestellt, die eigenen Eindrücke reflektiert und die Einsatzmöglichkeiten für den eigenen Unterricht diskutiert.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • erhalten Grundlagenwissen zu den Anwendungsmöglichkeiten von VR/AR im MINT-Bereich.  
  • probieren gängige Systeme und Szenarien selbst aus.
  • diskutieren Modelle zur Erstellung von Unterrichtsszenarien.
  • lernen Kriterien für den sinnvollen Einsatz von VR/AR im eigenen Unterricht.

Termin

Mo. 28.09.2020:    10:15 - 16:30 Uhr

Leitung

Dr. Reto Knaack (ZHAW School of Engineering)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 7 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 150,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 390,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung