Bring Your Own Device (BYOD): Studierende mit ihren mobilen Endgeräten aktivieren

 

INHALT
BYOD – Bring Your Own Device: Seitdem Smartphones, Tablets und Notebooks erschwinglich, hochverfügbar und ein meist selbstverständliches (Arbeits-)Medium sind, sehen wir sie auch immer häufiger in den Lehrveranstaltungen. Studierende nutzen sie für Notizen, Mitschriften, Annotationen in PDFs... und auch für studentische Kommunikation. Die Technik ist also häufig schon im Raum.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns damit, wie wir die Technik noch stärker für unsere didaktischen Ziele und Absichten einsetzen können. Hier gibt es beispielsweise studentische Kollaboration, Internetrecherchen, interaktive Abfragen, Online-Übungsaufgaben, Live-Feedback, und viele weitere Formen der gemeinsamen Arbeit mit digitalen Lehr-Lernressourcen. Die Möglichkeiten erarbeiten wir uns im Seminar, und prüfen, inwiefern sie für Ihre Lehre nutzbar sind. Am Ende des Seminars haben Sie eine klare Vorstellung davon, welche Aktivitäten Sie mit welchen Medien und Methoden umsetzen können, so dass Sie einen ersten Versuch mit Ihren Studierenden unternehmen können.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • beschreiben didaktische Szenarien, in denen mobile Endgeräte Studierender eingebunden sind.
  • wägen Vor- und Nachteile von mobilen Endgeräten ab.
  • entwickeln didaktisch sinnvolle Szenarien, durch die Studierende zur aktiven Übung von wissenschaftlichen Methoden angeleitet werden.

 

HINWEIS
Das Online-Angebot setzt sich aus mehreren virtuellen Treffen zusammen. Die Zeiten zwischen diesen einzelnen Treffen nutzen Sie in der Selbstlernzeit (SLZ) zur Vertiefung und praktischen Übung der Inhalte. Konkrete Aufgabenstellungen dazu erhalten Sie von den Trainer*innen.

Die jeweiligen Arbeitsergebnisse werden in den anschließenden virtuellen Treffen besprochen und ausgewertet. Sollten Vorbereitungsaufgaben zur Veranstaltung auf Sie zukommen, setzen sich die Trainer*innen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn mit Ihnen in Verbindung.

Die genannten zu erreichenden Arbeitseinheiten beziehen sich sowohl auf die virtuellen Treffen als auch auf die Arbeitsaufgaben in der Selbstlernzeit. Notwendige technische Zugangsdaten erhalten Sie zeitnah zur Veranstaltung.

 

Termin

Di. 01.12.2020:    14:00 - 18:00 Uhr
Mi. 02.12.2020:    09:00 - 16:45 Uhr

Leitung

Dipl.-Päd. Paul Dölle (Trainer FBZHL, Uni Bayreuth)

Ort

Online-Seminar + SLZ

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 12 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 225,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 585,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung