FDAK Fremdsprachen & FDAK Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache

 

Ursprünglich war das Treffen der FDAKs für den 29.10.2020 geplant, so ist es auch im gedruckten Programmfolder vermerkt. Dieser Termin wurde allerdings nachträglich noch einmal geändert. Außerdem findet das Treffen jetzt online statt.

INHALT
Das diesjährige Treffen findet erstmalig virtuell und in Kombination mit dem FDAK DaF/DaZ an nur einem Tag statt, um Synergien zu nutzen.

Wir wollen uns zu unseren Erfahrungen mit den besonderen Herausforderungen und Best Practices der virtuellen Sprachenlehre im Pandemie-Sommersemester 2020 austauschen. Dabei möchten wir auch in sprachspezifischen Breakout Sessions anhand von konkreten Beispielen virtueller Lehrmaterialien und Tools Anregungen erhalten sowie Kooperationspartner für COIL- (Collaborative Online International Learning) Projekte mit sprachlicher Komponente finden.

Ein weiterer Themenkomplex sind die neuen HRK-Leitlinien und Standards in der internationalen Hochschulkooperation; in unserem FDAK setzen wir den Schwerpunkt auf das Verständnis von Hochschulen als transnationale Räume, die Sprachkompetenz und Mehrsprachigkeit fördern. Dazu wird Frau Iris Danowski von der HRK einen virtuellen Gastvortrag mit dem Titel „Sprachenpolitik und ihre Rolle bei der Förderung von Sprachkompetenz und Mehrsprachigkeit“ mit anschließender Diskussion halten.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • diskutieren Ihre Erfahrungen mit virtueller Sprachenlehre insbesondere im Sommersemester 2020.
  • erörtern und vergleichen die erlebten Herausforderungen und eingesetzten Tools.
  • erhalten dazu Anregungen voneinander und entwickeln „Best-Practice“-Empfehlungen für diese Form des Sprachenunterrichts.
  • tauschen sich über bereits durchgeführte oder geplante COIL-Module aus.
  • lernen die neuen HRK-Leitlinien und Standards in der internationalen Hochschulkooperation kennen.
  • erhalten Einblick in das Zusammenspiel von Sprachenpolitik und Förderung von Sprachkompetenz und Mehrsprachigkeit an Hochschulen.

 

Termin

Do. 05.11.2020:    10:15 - 16:30 Uhr

Organisation

Prof. Dr. Renate Link (TH Aschaffenburg)

Ort

Online-Seminar

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Buchung