Engagiert Lehren mit Schaffensfreude im Kontext Hochschule – nachhaltige Selbstmotivation für erfahrene Lehrende

 

INHALT
Sie sind mit Engagement und Know-How für Ihr Fach in der Lehrtätigkeit unterwegs.
Sie haben eine Passion für Ihre Arbeit und das Fachwissen, welches Sie an Ihre Studierenden auf interessante inspirierende Weise weitergeben wollen.
Doch die Rahmenbedingungen für Ihre Lehrveranstaltungen sind nicht immer einfach. So ist es für Sie eine Herausforderung, jedes Semester mit lebendiger Motivation Ihre Lehre fachlich optimal und das Interesse Ihrer Studierenden aktivierend zu gestalten.

Im praxisorientierten Workshop lernen Sie werte- und visionsbasierte Strategien für die tägliche Verbindung mit den Quellen Ihrer Motivation kennen, so dass Sie Ihre Lehrmotivation auch in wechselnden Systembedingungen an Ihrer Hochschule lebendig halten können.

Der im Workshop vermittelte ganzheitliche (Selbst-)Coachingansatz basiert auf der Basis psychologischer und neurowissenschaftlicher Erkenntnisse zum Embodiment und bezieht den ganzen Menschen mit seinen kognitiven, emotionalen und körperlichen Grundlagen ein.

Die im Workshop erlernten Kompetenzen personaler Selbststeuerung sind über das Handlungsfeld der Lehre hinaus nützlich für eine produktive, sinnhafte und energievolle Arbeits- und Lebensgestaltung.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • lernen existenzpsychologische Ansätze für intrinsische und sozial-interaktive Motivationsprozesse in der Praxis der Lehre kennen.
  • erkunden persönliche Werte & persönliche Vision als tiefere Grundlage einer tragfähigen Selbstmotivation im Arbeitskontext.
  • trainieren die Verkörperung/Verankerung/Abrufbarkeit (Embodiment) positiver Selbstzustände in der Trias Körperwahrnehmung – Gefühle – Gedankenmuster.
  • entwickeln innere Stärke und Standing (Self-Empowerment) für herausfordernde, Ihre Motivation belastende Situationen in Hochschule und Lehre – und lernen das innere Feuer für Ihr Fach zu bewahren.
  • gewinnen einen engagierten authentischen Selbstausdruck für eine vertrauensbildende und motivierende verbindliche Kommunikation mit Studierenden und Kolleg*innen.
  • verstehen Menschlichkeit, Empathie, Passion und Wertschätzung als Erfolgsfaktoren in Lehre und beruflicher Zusammenarbeit.
  • werden für Ihr persönliches Ressourcen- und Energiemanagement sensibilisiert.
  • lernen sich selbst und Gruppen energetisch zu führen.

Im zweitägigen Workshop geht es um die persönliche und kollegiale Reflexion der eigenen Lehrtätigkeit und Situation an der Hochschule. In einem vertrauensvollen und inspirierenden kollegialen Wissens- und Erfahrungsaustausch werden wir gute Wege für eine engagierte und motivierende Lehre unter wechselnden Rahmenbedingungen anschauen.

Termin

Mo. 31.05.2021:    10:15 - 18:00 Uhr
Di. 01.06.2021:    09:00 - 16:30 Uhr

Leitung

Dr. Matthias Rudlof (Psychologe, Ganzheitlicher Coach/AMW, System. Organisationsberater)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Beraten und Begleiten: 6.5 AE
Reflexion und Evaluation: 10 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 300,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 780,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Hotelinformation

Details hierzu erhalten Sie in der Bestätigungsmail nach Anmeldung.

Buchung