Leistungsnachweise und Prüfungen kompetenzorientiert gestalten und fair bewerten

 

INHALT
Klausuren, schriftliche Ausarbeitungen, Abschlussarbeiten, Essays … der Hochschulalltag ist voller Leistungsnachweise und Prüfungen. Dennoch oder vielleicht auch gerade deshalb fühlen sich viele Prüfende aber eher unsicher beim Gestalten und Bewerten von Prüfungen: Wie sind Prüfungen fair und objektiv zu gestalten und zu bewerten? Was prüfe ich überhaupt? Dazu kommt, dass die Bologna-Reform die Ausrichtung des Studiums an Kompetenzen verlangt. In diesem Weiterbildungsangebot wird auf der Grundlage der Wechselwirkung von Lehre und Prüfung erarbeitet, wie Prüfungen gestaltet werden können, die wirklich prüfen, inwieweit die Studierenden über die angestrebten und gelehrten Kompetenzen verfügen. Dafür lernen Sie Kompetenzen zu formulieren, sie verschiedenen Kompetenzstufen zuzuordnen sowie angemessene Prüfungsformen auszuwählen und geeignete Aufgaben für Leistungsnachweise und Prüfungen zu gestalten. Wir werden sowohl mündliche als auch schriftliche Prüfungsformen/Leistungsnachweise thematisieren.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • gestalten Prüfungen kompetenzorientiert.
  • wählen Prüfungsformen reflektiert aus.
  • gestalten Prüfungsaufgaben kompetenzorientiert.
  • bewerten Prüfungsleistungen kriterienorientiert.
  • führen mündliche Prüfungsgespräche reflektiert durch.
  • gehen mit Herausforderungen bei mündlichen Prüfungen professionell um.

 

HINWEIS
Die Veranstaltung findet im Flipped Classroom-Format statt. D.h. Sie erhalten am 14.12.21 Zugang zu Selbststudiumsmaterialien rund um das Thema Kompetenzorientiertes Prüfen sowie die Aufgabe, ein konkretes Prüfungsprodukt (d. h. z. B. eine Klausur, ein Bewertungssystem für eine Haus- oder Abschlussarbeit, ein Infoblatt und/oder einen Entwurf für eine mündliche Prüfung o. ä.) zu erstellen. Diese Materialien und die Aufgabe bearbeiten Sie in ca. 4-5 Stunden selbstgesteuert. In der virtuellen Präsenzveranstaltung ca. 4 Wochen später am 20.01.22 werden die Inhalte vertieft und die Prüfungsprodukte kollegial beraten.

 

Termin

Do. 20.01.2022:    09:00 - 15:00 Uhr

Leitung

PD Dr. Ulrike Hanke (Teachertraining)

Ort

Online-Seminar + SLZ

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Prüfen: 12 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 225,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 585,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung