"Runder Tisch Ingenieurwissenschaften" der HRK tagt am DiZ

Das "Projekt nexus" der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat mit dem Qualitätspakt Lehre verschiedene "Runde Tische" mit Expertinnen und Experten zu Brennpunktthemen in der Lehre an Universitäten und Hochschulen eingerichtet. So gibt es auch einen "Runden Tisch Ingenieurwissenschaften", der sich aus Lehrenden in den Ingenieurfächern zusammensetzt, und der Empfehlungen sowohl zur Gestaltung der curricularen Lehre wie auch zu extracurricularen (die Lehre begleitenden) Maßnahmen in den Ingenieurwissenschaften formuliert hat. Dieses Expertengremium trifft sich am 24. und 25. Oktober am DiZ in Ingolstadt, um seine Arbeit fortzusetzen. Der zweite Tag des Treffens ist öffentlich, dazu werden Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften zum Erfahrungsaustausch eingeladen und können ihre Wege zu besseren Studienergebnissen für Studierende präsentieren.

Details und weitere Informationen zur aktiven Teilnahme, erhalten Sie in dieser PDF-Datei (424 KB).