NEU – Peer Instruction in MINT-Fächern erfolgreich einsetzen

INHALT
Peer Instruction (PI) aktiviert Studierende während einer Vorlesung, indem ihnen Gelegenheit gegeben wird, fachliche Fragestellungen zunächst individuell zu beantworten und anschließend miteinander zu diskutieren, bevor Antwortoptionen und Begründungen im Plenum diskutiert werden. Dabei werden häufig elektronische Abstimmungssysteme (Clicker) oder SmartPhone-Apps eingesetzt. Die Wirksamkeit der Methode, besonders bzgl. des qualitativen Verständnisses und der Überwindung von typischen Fehlvorstellungen, wurde durch Studien nachgewiesen.

Dieser Workshop wendet sich an Lehrende, die bereits Erfahrungen mit PI gesammelt haben und diese vertiefen möchten. Die Teilnehmenden bekommen Gelegenheit, über das Vorgehen beim Einsatz von PI zu reflektieren und die Durchführung von PI zu üben. Darüber hinaus werden Kriterien für die Entwicklung bzw. Auswahl geeigneter Fragen erarbeitet, die Aussagekraft der Ergebnisse der Abstimmungen untersucht und der Einfluss auf die Haltungen der Studierenden zum Lernen diskutiert.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • beschreiben Elemente der „Choreographie“ von Peer Instruction und setzen diese erfolgreich in der Vorlesung ein.
  • formulieren für Peer Instruction geeignete Fragen für Ihre Lehrveranstaltungen.
  • interpretieren Antwortverteilungen der Studierenden und entscheiden über ihr weiteres Vorgehen in der Vorlesung.
  • erarbeiten Methoden, um die Einstellungen der Studierenden zu aktivierenden Lehrformen positiv zu beeinflussen, und kennen Instrumente, um mögliche Veränderungen festzustellen.
  • kennen Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen zur Wirksamkeit von Peer Instruction.

Termin

Do. 31.01.2019:    10:15 - 18:00 Uhr
Fr. 01.02.2019:    09:00 - 16:30 Uhr

Leitung

Prof. Dr. Christian H. Kautz (TU Hamburg)
Dr. Cynthia Heiner (Freie Universität Berlin)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 16.5 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 300,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 780,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Hotelinformation

Vertragshotel: Hotel Rappensberger 88,- € pro Nacht inklusive Frühstück.
Bitte selbst buchen nach Erhalt der Bestätigungsmail.

Buchung

Teilnehmendenzahl: 15

Die Veranstaltung wurde abgesagt.