Termine und Buchung

Die Anmeldung erfolgt jeweils auf der Seite mit der Seminarbeschreibung. Dorthin kommen Sie durch Anklicken des Seminartitels in der untenstehenden Liste. Unter der Beschreibung finden Sie jeweils einen Button "Anmelden" bzw. bei ausgebuchten Seminaren "Warteliste".

Auch wenn es paradox klingt: Melden Sie sich bitte auch an, wenn eine Veranstaltung bereits als „ausgebucht“ erscheint, damit wir über die Anzahl der Wartelistenplätze den echten Bedarf einschätzen können. Ausserdem haben Sie dadurch die Chance, eventuell noch nachzurücken.

 

Noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Die Kurzfassung:

  • ProfessorInnen der Mitgliedshochschulen melden sich wie bisher einfach an. Zahlen Sie aber bei der Abreise das Hotel, Seminar- und Reisekosten zahlt Ihre Hochschule.

  • Als Lehrbeauftragte melden Sie sich an, laden Sie dabei mittels Link das Formblatt herunter und lassen Sie Ihren Dekan unterschreiben. Er sagt Ihnen auch, was die Hochschule bezahlt. Oder lesen Sie hier.

Sollten Sie noch keine Benutzerkennung haben, so können Sie sich hier registrieren.

Eine PDF-Version des aktuellen Programms erhalten Sie hier (PDF - 647 KB).

 

  Export in das ical-Format

FDAK Automatisierungs-/Regelungstechnik/Mechatronik

02.05.2019, 14.30 Uhr - 03.05.2019 um 16.30 Uhr

INHALT

Was macht das Verständnis der "Rätseltechnik" so schwierig?
Wie kann man Studierende dazu begeistern, sich mit Automatisierungstechnik auseinander zu setzen?

Der Arbeitskreis richtet sich an Dozierende aus dem Bereich der Automatisierungs- und Regelungstechnik, denen es ein Anliegen ist, ihr Thema den Studierenden möglichst nachhaltig weiterzugeben. Viel Raum wird dabei dem Erfahrungsaustausch untereinander gegeben. Dazu wird es bei diesem Treffen eine Vorführung des Formula-Student Teams "fast forest" geben,  und außerdem Laborführungen an der TH  Deggendorf.

 

Geplante Themen:

  • Diskussion von aktivierenden Lehrmethoden und kompetenzorientierten Prüfungen
  • Vorstellung von studentischen Projekten und industrienahen Forschungsaktivitäten


SIE ALS TEILNEHMENDE

  • berichten und diskutieren über Ihre eigene Lehrerfahrung.
  • werden inspiriert, andere Lehrformen selbst zu erproben.
  • diskutieren Ansätze zur Veranschaulichung der Theorie.
  • erhalten Anregungen für praktische Labor- und Projektarbeit.
OrganisatorIn(nen):
  • Prof. Dr.-Ing. Nikolaus Müller (TH Deggendorf)
Seminarart:
  • FDAK + AK
Zeitplan:
  • 02.05.2019:    14:30 - 18:00 Uhr
  • 03.05.2019:    09:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:
Technische Hochschule Deggendorf
Land:
Germany

Seminargebühr

Kostenlos
Hotelinformation:
Details hierzu erhalten Sie in der Bestätigungsmail nach Anmeldung.

      Login