FDAK Fremdsprachen

INHALT

Im diesjährigen Treffen, das wieder im Zusammenhang mit dem FDAK DaF/DaZ am Folgetag steht, wollen wir uns zum einen mit dem didaktischen Thema Umgang mit Lärm und Unkonzentriertheit auseinandersetzen: Wie kann es gelingen, die Aufmerksamkeit der Generation Y im Sprachunterricht zu erlangen und zu fesseln?

Außerdem wollen wir uns zur Organisation von sprachlichen Kurzzeitmobilitäten/Sprachexkursionen ins Ausland sowie zur Handhabung von Nachteilsausgleichen in Sprachprüfungen an den verschiedenen Hochschulen austauschen und von einer Verlagsrepräsentantin (angefragt) erfahren, welche Möglichkeiten die neue Pearson-Lehrwerkserie „Business Partner“ im Englischunterricht bietet.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • diskutieren den Umgang mit Lärm und Unkonzentriertheit im Sprachunterricht.
  • erörtern und vergleichen die Präventions- und Interventionsmöglichkeiten hierzu.
  • entwickeln eine Art „Best-Practice“ Blaupause dazu.
  • sammeln Varianten von sprachlichen Kurzzeitmobilitäten/Sprachexkursionen im Ausland und erhalten Anregungen voneinander.
  • tauschen sich über die Ausgestaltung von Nachteilsausgleichen in Sprachprüfungen aus.
  • erhalten Einblick in die Entstehung und Nutzung der neuen Lehrwerkserie „Business Partner“ von Pearson.

 

BESONDERHEIT
Parallel zum Besuch dieses FDAK wird der Besuch des FDAK DaF/DaZ am Folgetag samt gemeinsamem Abendessen zwischen den beiden FDAKs empfohlen, um weitere Netzwerkmöglichkeiten zu nutzen.

 

Termin

Do. 14.11.2019:    10:15 - 17:30 Uhr

Organisation

Maria Schönauer, M.A. (OTH Regensburg)
Prof. Dr. Renate Link (TH Aschaffenburg)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Buchung

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.