Der Dozent als Coach

 

INHALT
In einer umfassend verstandenen Lehre sollte neben den fachlichen Lerninhalten auch auf die Studierenden als Persönlichkeiten eingegangen werden. Inwieweit ist es denn überhaupt möglich, die Studierenden in ihren sozialen und persönlichen Kompetenzen zu fördern? Sicher gibt es an den Hochschulen mittlerweile Kurse zu Schlüsselqualifikationen, doch begegnet man als Lehrender tagtäglich den Studierenden und hat Einfluss auf sie.

In dem Workshop werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen:

Wie lässt sich durch geschickt inszenierte Reflexionsrituale das Coaching mit der Vermittlung der Inhalte verbinden?
Mit welchen Methoden lässt sich in der Lehre angemessen der Studierende in seiner persönlichen Entwicklung begleiten, wie kann die Selbstreflexion verstärkt werden?
Welche Möglichkeiten gibt es, mit kritischen Situationen in der Lehre so umzugehen, dass dadurch die Kompetenzentwicklung gefördert wird?
Welche Muster entstehen im Kontakt mit den Studierenden, wie lassen sie sich erkennen und bei Bedarf verändern?
Wer lädt wen aus welchem Grund zu welchem Verhalten ein?


SIE ALS TEILNEHMENDE

  • erproben verschiedene methodische Coaching-/Reflexions-Methoden und passen sie an die eigene Lehre an.
  • setzen sich mit den erforderlichen Haltungen auseinander, die für ein Coaching die Voraussetzung sind.
  • klären Ihre persönlichen Fragestellungen bezogen auf den Einsatz von Coaching.
  • überprüfen für sich die grundsätzlichen Arbeitshypothesen für ein effektives Coaching in der Lehre und positionieren sich.
  • klären den Unterschied zwischen Coaching und therapeutischen Ansätzen und grenzen sich ab.

 

HINWEIS
Diese Veranstaltung findet online statt mit einer Mischung aus gemeinsamen Einheiten und Selbstlernzeiten. Sollten Vorbereitungsaufgaben auf Sie zukommen, setzen sich die Trainer*innen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn mit Ihnen in Verbindung.

Die genannten zu erreichenden Arbeitseinheiten beziehen sich sowohl auf die virtuellen Treffen als auch auf Arbeitsaufgaben in der Selbstlernzeit.
Notwendige technische Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.

 

Termin

Mo. 29.11.2021:    10:15 - 18:00 Uhr
Di. 30.11.2021:    09:00 - 16:30 Uhr

Leitung

Ralf Besser (besser wie gut GmbH, Bremen)

Ort

Online-Seminar + SLZ

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Beraten und Begleiten: 16.5 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 300,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 780,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung