Vom Vortrag zum Dialog – Interaktion mit den Studierenden befördern

INHALT

Lehrende kennen „Freud und Leid“ von Lehrveranstaltungen: AHA-Effekte, spannende, von Studierenden angeregte Diskussionen und leuchtende Augen bei Erkenntnisgewinn. Demgegenüber stehen mehr physisch als geistig anwesende Studierende, ein zähes Frage-Antwort-Spiel und das Fokussieren auf die Kommunikation mit neuen Medien statt auf die Veranstaltung. Die Herausforderung besteht darin, die Studierenden zum Dialog, zum Mitdenken und Mitmachen einzuladen. Einen Dialog über die eigene Präsentation und einen geschickten Methodeneinsatz zielgerichtet zu initiieren und zu steuern sind zentrale Themen der Veranstaltung.

Zentrale Themen:

  • Initiierung, Durchführung und Abrundung eines gewinnbringenden Dialogs
  • Präsentation der Lehrenden (u. a. Struktur, Visualisierung)
  • Methoden zur Förderung der Interaktion mit Studierenden

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • optimieren die eigene Vorlesungspräsentation hinsichtlich Lernprozessunterstützung.
  • setzen Impulse für einen lernförderlichen Wechsel zwischen Input (Dozierendenorientierung) und Interaktion (Studierendenorientierung).
  • nehmen Methoden zur Motivation der Studierenden und zur Intensivierung der Verarbeitungstiefe ins eigene Repertoire auf.

Termin

Do. 30.01.2020:    10:15 - 18:00 Uhr
Fr. 31.01.2020:    09:00 - 16:30 Uhr

Leitung

Dr. Clemens Oberhauser, Dipl.-Päd. (co – Training, Konzeption, Moderation, Veränderungsbegleitung)
Martina Richter, MBA (Diplombetriebswirtin (FH), Martina Richter Consulting)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Präsentation und Kommunikation: 16.5 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 300,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 780,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Hotelinformation

Details hierzu erhalten Sie in der Bestätigungsmail nach Anmeldung.

Buchung