FDAK Fremdsprachen & FDAK Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache

 

INHALT
Auf Wunsch der Teilnehmenden findet ein kompaktes virtuelles Treffen außerplanmäßig auch im SS 2021 und erneut in Kombination mit dem FDAK DaF/DaZ diesmal an nur einem Freitagnachmittag statt, um Synergien zu nutzen.

Wir wollen uns zu unseren Erfahrungen mit den besonderen Herausforderungen der virtuellen Sprachenlehre in den beiden Pandemiesemestern des letzten Jahres austauschen und dabei das Augenmerk insbesondere auf digitale Lehre und Prüfungen als neue Normalität im Sprachenbereich legen.

Ein weiterer Themenkomplex sind die durch die Pandemie ebenfalls angeschobenen kollaborativen Formen der Sprachenlehre und das Gelingen „echten“ Blended-Learnings mithilfe moderner Tools.

Hierzu wird es einen kurzen Best-Practice-Gastvortrag geben (angefragt).

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • diskutieren Ihre Erfahrungen mit virtueller Sprachenlehre insbesondere im Jahr 2020.
  • erörtern und vergleichen die Praktikabilität digitaler Sprachprüfungen.
  • erhalten dazu Anregungen voneinander und entwickeln „Best-Practice“-Empfehlungen für digitale Sprachenlehre und digitale Sprachprüfungen.
  • tauschen sich über bereits durchgeführte oder geplante COIL-Module im Sprachenbereich aus.
  • reflektieren die Möglichkeiten und Grenzen des Blended-Learning im Sprachunterricht.

 

ZUGANGSDATEN
Die entsprechenden Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per Mail.

Termin

Fr. 11.06.2021:    14:00 - 17:30 Uhr

Organisation

Prof. Dr. Renate Link (TH Aschaffenburg)

Ort

Online-Seminar

Teilnahmegebühr

kostenfrei

Buchung