NEU - Icebreaker und Energizer für Online-Meetings und synchrone digitale Lehrveranstaltungen

 

INHALT

Menschen arbeiten dann gut zusammen, wenn sie in Kontakt kommen, Gemeinschaft erleben und zusammen positive Erfahrungen sammeln können. Als Lehrende verfügen wir zumeist über ein breites Instrumentarium für die Präsenzlehre, das dazu beiträgt, aus einer Ansammlung von Menschen eine funktionierende Lernendengruppe zu formen. Das sind oft kleine Übungen, um sich aufeinander einzustimmen, sich kennenzulernen und die Stimmung zu lockern. Diese Methoden lassen sich jedoch oft nur begrenzt in den digitalen Raum übertragen.
In der digitalen „Corona-Lehre“ sind wir als Lehrende oft mit einer Vielzahl ausgeschalteter Videostreams und wenig Bereitschaft zur Interaktion konfrontiert. Dies ist für Lehrende eine konzeptionelle aber auch methodische Herausforderung. Im Workshop werden deshalb Methoden und Interventionen vorgestellt und ausprobiert, um dieser Herausforderung zu begegnen. Dabei wird auf die vom Referenten entwickelten digitalen Vertrauens- und Take-A-Break-Karten für Online-Meetings und -Workshops zurückgegriffen. Sie helfen im digitalen Raum in Kontakt zu kommen, Vertrauen aufzubauen und sich gegenseitig kennen zu lernen. Die im Set enthaltenen Vertrauenskarten und Take-A-Break-Karten eignen sich für Online-Meetings, -Lehrveranstaltungen und -Workshops und sind frei verfügbar.

Der Workshop besteht aus drei Teilen:

  • Zunächst wird ein Bezugsrahmen geschaffen, der die Relevanz des Themas verdeutlicht.
  • Dann werden im Plenum und in Kleingruppen verschiedene Interventionen ausprobiert.
  • Abschließend wird über Transfermöglichkeiten in die eigene Lehre reflektiert.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • beschreiben Aktivierungsmethoden für digitale Lehr-/Lernsettings.
  • entwickeln Ideen für den Einsatz in der eigenen Lehre.
  • tauschen sich über eigene Erfahrungen aus.

 

ZUGANGSDATEN
Die entsprechenden Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per Mail.

 

Termin

Di. 29.06.2021:    10:00 - 12:00 Uhr

Leitung

Prof. Dr. Tobias Seidl (Professor für Schlüssel- und Selbstkompetenzen an der Hochschule der Medien Stuttgart)

Ort

Online-Seminar

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 3 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 50,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 130,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung