Problemorientiertes Lehren und Lernen

 

INHALT
Problemorientiertes Lernen (Problem-based Learning, PBL) ist eine weltweit an Hochschulen genutzte, didaktische Lehr- und Lernform, die empirisch gut erprobt ist. Sie aktiviert die Lernenden, zielt auf den Erwerb von Kompetenzen, und unterstützt den Transfer (von der Theorie in die Praxis) anhand von konkreten Lernfällen („Problems“) im Sinne des „situierten Lernens“. Das Lernen in der Gruppe (Förderung der Teamfähigkeit) sowie das selbstgesteuerte Lernen (Voraussetzung für das lebenslange Lernen in der Wissensgesellschaft) sind von hoher Bedeutung. Die Lehrenden nehmen die Rolle der Lernbegleitenden/ Coaches ein.

Im Workshop beschäftigen wir uns mit dem Lehr- und Lernverständnis sowie mit theoretischen Grundlagen. Es geht des Weiteren um die Analyse von Lernfällen durch Studierende sowie verschiedene Rollen der Studierenden in der Fallbearbeitung. Sie konstruieren eigene PBL-Fälle und reflektieren dies.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  •  erweitern Ihr eigenes Methodenrepertoire um die Lehr- und Lernform des Probem-Based Learnings (PBL).
  • machen konkrete Erfahrungen mit dem Geschehen in der PBL-Lerngruppe (Analyse des PBL-Lernfalls, aufgaben- und gruppenbezogener Lernprozess, verschiedene Rollen der Lernenden, selbstgesteuertes Lernen).
  • konstruieren einen PBL-Lernfall.
  • sind in der Lage, das Problem-Based Learning mit Ihren Studierenden in einer Anfangspraxis erfolgreich durchzuführen.
  • reflektieren die Möglichkeiten der Einbettung von PBL in Ihre Lehrtätigkeit.

 

HINWEIS

Bitte beachten Sie, dass auch bei den Präsenz-Veranstaltungen des DiZ die 3G-Regel eingehalten werden muss, sofern der Inzidenzwert in Ingolstadt über 35 liegt.

Wir orientieren uns hierbei an der 14. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für die Corona Maßnahmen in Bayern und den Vorgaben der TH Ingolstadt.

Termin

Mo. 15.11.2021:    10:15 - 18:00 Uhr
Di. 16.11.2021:    09:00 - 16:30 Uhr

Leitung

Agnes Weber, lic. phil. I (Education Agnes Weber GmbH)

Ort

DiZ Ingolstadt
Goldknopfgasse 7
85049 Ingolstadt

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Lehr- und Lernkonzepte: 16.5 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 300,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 780,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Hotelinformation

Details hierzu erhalten Sie in der Bestätigungsmail nach Anmeldung.

Buchung