Termine und Buchung

Die Anmeldung erfolgt jeweils auf der Seite mit der Seminarbeschreibung. Dorthin kommen Sie durch Anklicken des Seminartitels in der untenstehenden Liste. Unter der Beschreibung finden Sie jeweils einen Button "Anmelden" bzw. bei ausgebuchten Seminaren "Warteliste".

Auch wenn es paradox klingt: Melden Sie sich bitte auch an, wenn eine Veranstaltung bereits als „ausgebucht“ erscheint, damit wir über die Anzahl der Wartelistenplätze den echten Bedarf einschätzen können. Ausserdem haben Sie dadurch die Chance, eventuell noch nachzurücken.

 

Noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Die Kurzfassung:

  • ProfessorInnen der Mitgliedshochschulen melden sich wie bisher einfach an. Zahlen Sie aber bei der Abreise das Hotel, Seminar- und Reisekosten zahlt Ihre Hochschule.

  • Als Lehrbeauftragte melden Sie sich an, laden Sie dabei mittels Link das Formblatt herunter und lassen Sie Ihren Dekan unterschreiben. Er sagt Ihnen auch, was die Hochschule bezahlt. Oder lesen Sie hier.

Sollten Sie noch keine Benutzerkennung haben, so können Sie sich hier registrieren.

Eine PDF-Version des aktuellen Programms erhalten Sie hier (PDF - 1 MB).

 

  Export in das ical-Format

Follow-up zum Seminar Hochschuldidaktik vom 20. – 23. September 2016

18.09.2017, 13.00 Uhr - 19.09.2017 um 16.30 Uhr

INHALT
Fachlicher Erfahrungs- und Ideenaustausch wie auch persönliches Netzwerken sind zentrale Bestandteile der Fortsetzung des Seminars Hochschuldidaktik. Die gegenseitige Weitergabe von bewährten (Lehr-/Lern-) Tipps und Tricks, Best practice-Beispielen, hilfreichen Literaturquellen oder auch Links zu passenden Medienfundstücken und orten geben den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich mit den bekannten KollegInnen unterschiedlicher Fachrichtungen außerhalb des üblichen Vorlesungsalltags mit der eigenen Lehre weiter zu befassen.

Dieser Follow-up Termin der TeilnehmerInnen des Seminars Hochschuldidaktik beginnt mit einem Erfahrungsaustausch über erfolgreich eingesetzte Lehrmethoden. Je nach Wunsch der TeilnehmerInnen werden daran anschließend unterschiedliche Themenfelder aufgegriffen und vertieft.

Diskussionsvorschläge sind z. B.:

  • Welche Auswirkungen hat die „Digitalisierung“ auf die Lehre?
  • Kommen neue Studierendengenerationen?
  • Was bedeutet die gegenwärtige „Halbwertzeit des aktuellen Wissens“ für die Lehre?
  • Welche Auswirkungen haben aktuelle Veränderungen der Hochschullandschaft?
  • Vom sinnvollen Umgang mit Evaluierungen und Prüfungen, usw.

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • tauschen Fähigkeiten und Kenntnisse zu didaktischen Methoden im fachlichen Diskurs aus.
  • nehmen neue didaktisch-methodische Impulse für Ihre eigene Lehre mit.
  • gewinnen und tauschen neue Erkenntnisse in den gewünschten Themenfeldern aus.
  • vertiefen das fachübergreifende Netzwerk zu Ihren KollegInnen.
  • erleben eine fachlich anregende wie auch ergebnisorientierte Workshop-Atmosphäre.

AE zur Veranstaltung werden zeitnah bekannt gegeben.

ReferentIn(nen):
  • Prof. Dr. Claudia Eckstaller
  • Prof. Dr. Markus Wessler (beide HS München)
Seminarart:
  • Programmseminar
Zeitplan:
  • 18.09.2017:    13:00 - 18:00 Uhr
  • 19.09.2017:    09:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
DiZ Ingolstadt   -   Website
Straße:
Goldknopfgasse 7
PLZ:
85049
Stadt:
Ingolstadt
Land:
Germany

Seminargebühr

Intern:
225 EUR
Extern:
585 EUR
Hotelinformation:
Vertragshotel: Altstadthotel 92,00 EUR pro Nacht inklusive Frühstück.
Bitte selbst buchen nach Erhalt der Bestätigungsmail.
Die Veranstaltung wurde abgesagt.

      Login